Zum Hauptinhalt springen

Validierungsverfahren und Nachqualifizierung in der Altenpflege

Das Modellprojekt Valinda führt auf Basis des Altenpflegegesetzes ein innovatives Validierungsverfahren mit finanzieller Unterstützung des Landesministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales, NRW und Mitteln des Europäischen Sozialfonds durch. Das Verfahren bietet Ungelernten in der Altenpflege, die über ausreichende Berufserfahrungen in der Altenpflege verfügen, die Möglichkeit, ihre pflegerischen Kompetenzen mittels eines systematischen Verfahrens zeigen und bewerten zu lassen. Nach einer anschließenden Phase der Nachqualifizierung können sie auf diesem Wege nach erfolgreichem Abschluss des Validierungsverfahrens einen staatlich anerkannten Abschluss als Altenpflegekraft erlangen.

Das Projekt Valinda wird von HeurekaNet (Projektleitung), den Caritas Bildungszentren für Pflege und Gesundheit in Dorsten und Rheine, dem Edith-Stein-Kolleg in Warendorf und der Universität Osnabrück (Begleitforschung) durchgeführt.

Aktuelles in Zeiten von Corona

01.12.2020 - Projekt Valinda: Unter erschwerten Bedingungen, aber hochmotiviert in die Nachqualifizierung

Nach wie vor nehmen achtundfünfzig Frauen und zwei Männer, im Alter zwischen 26 und 59 Jahren, am innovativen Modellvorhaben "Validierungsverfahren und Nachqualifizierung in der Altenpflege in Nordrhein-Westfalen" teil. Die Umsetzung der Phase der "Identifizierung und Dokumentation", die im Oktober ihren Abschluss fand, und auch der Übergang in die "Nachqualifizierung", ...  mehr

Inhalt

Das Modellprojekt Valinda führt ein innovatives Validierungsverfahren mit Unterstützung des Landesministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales, NRW durch. Das Verfahren bietet Ungelernten in der Altenpflege, die über ausreichende Berufserfahrungen in der Altenpflege verfügen, die Möglichkeit, ihre pflegerischen Kompetenzen mittels eines systematischen Verfahrens zeigen und bewerten zu lassen. Nach einer anschließenden Phase der Nachqualifizierung können sie auf diesem Wege nach erfolgreichem Abschluss des Validierungsverfahrens einen staatlich anerkannten Abschluss als Altenpflegekraft erlangen.
Das Projekt Valinda wird von HeurekaNet (Projektleitung), den Caritas Bildungszentren für Pflege und Gesundheit in Dorsten und Rheine, dem Edith-Stein-Kolleg in Warendorf und der Universität Paderborn (Begleitforschung) durchgeführt.